Gesundheit

In Deutschland gibt es die Krankenversicherungspflicht – das bedeutet, jeder Mensch muss krankenversichert sein.

Die Krankenversicherung übernimmt viele Kosten wie zum Beispiel für medizinische Behandlungen, die Gesundheitsvorsorge und Rehabilitation. Wenn Sie zum Arzt gehen, müssen Sie Ihre Versichertenkarte dabeihaben.

Wenn Sie krank sind, gehen Sie zu einem Hausarzt. Vor dem Arztbesuch müssen Sie einen Termin vereinbaren. Einen Arzt in Ihrer Nähe können Sie auf der Seite der kvhb finden. Dort finden Sie auch Fachärzte. Wenn Sie nicht sicher sind, welchen Facharzt Sie brauchen, können Sie Ihren Hausarzt fragen.

Wenn Sie einen Arzt brauchen und die Arztpraxis geschlossen ist, können Sie zum ärztlichen Bereitschaftsdienst gehen. Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist auch nachts und am Wochenende geöffnet. Rufen Sie am besten vorher unter 116 117 an.

Bitte gehen Sie erst im Notfall in die Notaufnahme im Krankenhaus. Wenn Sie nicht selber fahren können, rufen Sie den Notdienst unter 112 an.

Wenn Sie noch nicht gut Deutsch sprechen können, sollten Sie zu Ihren Arztbesuchen einen Dolmetscher mitbringen. Dann kann Ihr Anliegen fachkundig vom Arzt behandelt werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen