gesundheitGesundheit

In der Kategorie Gesundheit geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Aspekte zum Thema „Gesundheit in Deutschland“. Wir erklären Ihnen wichtige Fakten und Abläufe rund um das deutsche Gesundheitssystem.

Wenn Sie in Bremen gesundheitliche Leistungen in Anspruch nehmen möchten, müssen Sie das Formular „V111“ oder die „Gesundheitskarte der AOK“ vorlegen. Dieses Formular oder die Karte erhalten Sie beim Gesundheitsamt und beim Sozialamt.

Sie werden in jedem medizinischen Bereich versorgt und erhalten die notwendigen Arzneimittel.

Es ist wichtig, dass Sie zu Ihren Arztbesuchen einen Dolmetscher mitbringen, damit Ihr Anliegen fachkundig vom Arzt behandelt werden kann.

  • Was muss ich bei einem Arztbesuch in Deutschland beachten?

    Zunächst ist es wichtig, dass Sie sich vor der Arztbehandlung telefonisch bei der Praxis Ihrer Wahl einen Termin geben lassen.

    Für eine Behandlung ist dann zwingend nötig, dass Sie sich mit dem Arzt verständigen können. Der behandelnde Arzt stellt Ihnen konkrete Fragen, um eine passende Diagnose stellen zu können. So kann eine geeignete Behandlung erfolgen. Nehmen Sie deswegen immer einen Dolmetscher zu Arztbesuchen mit.

  • Woher bekomme ich Medikamente?

    Medikamente gibt es in der Apotheke. Es gibt verschreibungspflichtige und nicht verschreibungspflichtige Medikamente. Die nicht verschreibungspflichtigen Medikamente können Sie frei in jeder Apotheke kaufen. Um verschreibungspflichtige Medikamente zu erhalten, müssen Sie zunächst einen Arzt aufsuchen, der Sie untersucht und Ihnen daraufhin ein Rezept ausstellt. Mit diesem Rezept bekommen Sie Ihre nötigen Medikamente in der Apotheke Ihrer Wahl.

  • Was ist die ärztliche Schweigepflicht?

    Ärzte dürfen ohne Ihre Zustimmung keine Informationen über Sie an Andere weitergeben – weder an offizielle Stellen, noch an Ihren Arbeitgeber oder Familienmitglieder. Teilweise gilt das auch bei Informationen über die Gesundheit Ihrer Kinder. Zum Beispiel darf Ihnen der Frauenarzt keine Untersuchungsergebnisse Ihrer 16-jährigen Tochter ohne Zustimmung Ihrer Tochter mitteilen.

  • Was ist der Unterschied zwischen der Gesundheitskarte und dem Formular "V111"?

    Der Unterschied zwischen der Gesundheitskarte und dem Formular „V111“ besteht lediglich darin, dass das Formular „V111“ ausgestellt wird, wenn noch keine Gesundheitskarte erstellt wurde.

  • Woher bekomme ich das Formular "V111" oder die Gesundheitskarte der "AOK"?

    Das Formular „V111“ bekommen Sie beim Sozialamt. Die Gesundheitskarte der „AOK“ wird Ihnen vom Sozialamt zugeschickt.

  • Ich habe keine Gesundheitskarte und auch nicht das Formular "V111"- Kann ich mich trotzdem behandeln lassen?

    Grundsätzlich gilt in Deutschland eine Krankenversicherungspflicht. Trotzdem gibt es immer wieder vereinzelt Menschen, die nicht krankenversichert sind.

    Die humanitäre Sprechstunde des Gesundheitsamtes richtet sich an Geflüchtete ohne Ausweispapiere und Krankenversicherung. Die Behandlung erfolgt kostenlos und anonym.

Filter

Angebote für Geflüchtete

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen