Medizinische Vermittlungs- und Beratungsstelle

Ohne Aufenthaltsstatus, aber krank oder schwanger? Die medizinische Vermittlungs- und Beratungssstelle für Geflüchtete, Migrantinnen und Papierlose – „Medinetz“ – vermittelt auch ohne gültige Ausweispapiere und Aufenthaltstatus an Ärzte und Hebammen. Wenn nötig, erfolgt die Behandlung kostenlos. Die Sprechstunde findet Dienstag von 15:00-17:00 Uhr statt.

Das Angebot richtet sich in erster Linie an Flüchtlinge ohne Ausweispapiere und Aufenthaltsstatus. Flüchtlinge mit Gesundheitskarte oder dem Formular V111 können auf direktem Wege ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Straßenbahn Linie 2,3,10

Haltestelle Sielwall

Zur Zeit bieten viele Beratungsstellen keine Beratung vor Ort an. Bitte informieren Sie sich per Telefon oder per E-Mail bei der Beratungsstelle, ob Sie beraten werden können. Oft können Sie dann auch per Telefon oder per E-Mail beraten werden. Viele Anlaufstellen sind im Moment komplett geschlossen. Deswegen finden viele Kurse, Freizeitaktivitäten und andere Angebote nicht statt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Angebote stattfinden, informieren Sie sich bitte vorher bei der Anlaufstelle.
AnbieterFlüchtlingsinitiative Bremen e.V. - Medinetz
AdresseBernhardstraße 12, Bremen
Zeit

Dienstag 15:00-17:00 Uhr

Telefon+49 421 7901959
E-Mailmedinetz-bremen@posteo.de
Websitefluechtlingsinitiative-bremen.de…
Flüchtlingsinitiative Bremen e.V. - Medinetz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen