ENTWURF

Herzlich Willkommen in Bremen!

 

Wir möchten Ihnen helfen, gut in Bremen anzukommen und hier zu leben. Auf dieser Seite finden Sie wichtige Informationen und Anlaufstellen für ausländische Fachkräfte in Bremen:

1. Ankommen in Bremen
2. Wohnen in Bremen
3. Arbeiten in Bremen
4. Gesundheit in Bremen
5. Alltag und Freizeit in Bremen

Ankunft in Bremen

1.

Ankommen in Bremen

Wenn Sie in Bremen ankommen, kommen Sie entweder am Flughafen oder am Hauptbahnhof an.

Hauptbahnhof: Vom Hauptbahnhof aus können Sie überall nach Bremen mit dem Zug, der Straßenbahn oder dem Bus fahren. Sie können auch mit dem Taxi fahren.

Flughafen: Vom Flughafen fährt die Straßenbahn 6 Richtung Hauptbahnhof. Von hier aus können Sie überall nach Bremen fahren. Sie können auch ein Taxi vom Flughafen nehmen.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie mit der Straßenbahn oder mit dem Bus fahren, brauchen Sie ein Ticket. Sie können das Ticket direkt in der Straßenbahn am Automaten kaufen. Im Bus können Sie ein Ticket beim Fahrer kaufen.

Wenn Sie mit dem Taxi fahren, können Sie den Fahrer oder die Fahrerin fragen, wie teuer die Fahrt ungefähr ist.

Weitere Informationen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln finden Sie in der Kategorie Bus & Bahn.

Wenn Sie in Bremen angekommen sind, müssen sich spätestens nach 14 Tagen beim Bürgeramt anmelden.

Bürgeramt
Pelzer Straße 40
28195 Bremen
Tel.: +49 421 36188666

  • Muss ich in Quarantäne, wenn ich ankomme? Wie lange?

    Wenn Sie aus einem Risikogebiet kommen, müssen Sie einen Corona-Test am Bahnhof oder am Flughafen machen. Erst wenn Sie ein negatives Testergebnis haben, dürfen Sie sich frei in Bremen bewegen. Bis dahin müssen Sie in Quarantäne.

    Sie haben einen Corona-Test in Ihrem Heimatland gemacht, der negativ ausgefallen ist? Fragen Sie nach, ob Ihr Testergebnis noch gültig für die Einreise nach Deutschland ist.

    Falls Sie ein positives Testergebnis haben, müssen Sie 14 Tage in Quarantäne. Wenn Sie in Quarantäne sind, bringen Ihnen andere Menschen alles, was Sie brauchen.

  • Was muss ich tun, wenn ich in Bremen angekommen bin?

    1. Sie müssen sich beim Bürgeramt anmelden
    2. Sie müssen sich um Ihre Dokumente kümmern (Aufenthaltstitel, ggf. Führungszeugnis)
    3. Sie müssen sich bei einer Krankenversicherung anmelden
    4. Sie sollten ein Bankkonto eröffnen

  • Wie melde ich mich in Bremen an?

    Wenn Sie in Bremen ankommen, müssen Sie sich beim Bürgeramt anmelden. Dazu brauchen Sie einen Wohnsitz in Bremen. Das heißt, Sie müssen in einer Wohnung oder in einem Haus in Bremen wohnen.

    Bitte vereinbaren Sie einen Termin beim Bürgeramt, um sich anzumelden.

    Wenn Sie sich anmelden, müssen Sie Unterlagen mitbringen:

    – Einen Reisenpass oder einen Personalausweis („Identitätsnachweis“)

    – Das ausgefüllte Formular zur Wohnungsanmeldung.

    – Eine Bestätigung von Ihrem Vermieter oder Ihrer Vermieterin. Bitten Sie Ihre Vermieterin oder Ihren Vermieter, Ihnen diese Bestätigung auszufüllen.

    Wenn Sie sich in Bremen angemeldet haben, erhalten Sie eine Steuer-Identifikationsnummer. Bewahren Sie diese Nummer gut auf. Sie brauchen sie zum Beispiel, wenn Sie mal eine Steuererklärung machen wollen.

    Bürgeramt
    Pelzer Straße 40
    28195 Bremen
    Tel.: +49 421 36188666

  • Bekomme ich einen Ausweis, wenn ich in Bremen bin?

    Sie bekommen den Aufenthaltstitel, den Sie vorher beantragt haben. Mit diesem Aufenthaltstitel können Sie normalerweise auch wieder zurück nach Deutschland kommen, wenn Sie für eine Zeit zurück in Ihr Heimatland gehen. Sie bleiben Staatsbürger in Ihrem Heimatland.

    Den Aufenthaltstitel erhalten Sie vom Migrationsamt:

    Migrationsamt
    Stresemannstraße 48
    28207 Bremen
    Tel.: +49 421 36188630

  • Kann meine Familie aus dem Ausland zu mir nach Bremen kommen?

    Kinder bis 16 Jahren können meistens mit einreisen. Dazu brauchen Sie eine Genehmigung von Ihrem*r Ehepartner*in. Wenn Ihr Kind älter als 16 Jahre ist, muss es Deutsch auf Anfängerniveau (A1) sprechen können.

    Ihr*e Ehepartner*in darf erst mit nach Deutschland ziehen, wenn Ihr Berufsabschluss vollständig anerkannt wurde.

    Wenn Ehepartner Ihr*e Ehepartner*in auch mit einem Arbeitsvisum nach Deutschland kommt, kann er oder sie direkt nach Deutschland kommen.

  • Wen kann ich ansprechen, wenn ich Fragen habe oder Hilfe brauche?*

    Wenn Sie Fragen haben oder Hilfe brauchen, können Sie sich jederzeit an Ihre*n Pat*in wenden.

2.

Wohnen in Bremen

Oft organisiert Ihr Arbeitgeber (oder die Agentur) Ihre Wohnung. In diesem Fall bekommen Sie alle Informationen zu Ihrer Wohnung in Bremen mitgeteilt.

Wenn Sie sich selber eine Wohnung suchen müssen, helfen Ihnen zum Beispiel die GEWOBA oder die Brebau bei der Suche. Sie können Wohnungen auch im Internet finden.

Weitere Informationen  finden Sie in unserer Kategorie Wohnen.

Brebau
Schlachte 12/14, 28195 Bremen
Tel.: +49 421 3496260

GEWOBA
Rembertiring 27, 28195 Bremen
+49 421 3672590

  • Was gibt es in den Wohnungen in Bremen?

    Wenn Sie eine Wohnung in Bremen mieten, gibt es immer eine Grundausstattung.

    Jede Wohnung ist mit einer Heizung ausgestattet. Außerdem hat jede Wohnung ein Badezimmer.

    Eine Klimaanlage gibt es in den meisten Wohnungen in Deutschland nicht.

  • Was sind die Voraussetzungen, um eine Wohnung in Bremen zu mieten oder ein Haus zu kaufen?

    Um eine Wohnung zu mieten oder eine Immobilie zu kaufen, müssen Sie meistens einen Arbeitsvertrag haben. Oft müssen Sie eine Kaution beim Vermieter hinterlegen.

    Um ein Haus zu kaufen, benötigen Sie etwas Eigenkapital und einen festen Arbeitsvertrag. Sie müssen dann einen Kredit bei einer Bank beantragen. Dort wird Ihnen alles weitere erklärt.

  • Was muss ich bei einem Mietvertrag für eine Wohnung beachten?

    Lesen Sie sich Ihren Mietvertrag genau durch. Wenn Sie Probleme oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an eine Beratungsstelle.

  • Was ist eine Wohnungsübergabe?

    (In Kürze)

  • Was ist eine Hausratversicherung? Was ist eine Haftpflichtversicherung?

    Wenn Sie das Eigentum von jemand anderem kaputt machen, kann eine Haftpflichtversicherung den Schaden für Sie bezahlen.

    Mit der Hausratversicherung versichern Sie Ihr Eigentum in Ihrer Wohnung. Die Versicherung kann dann zahlen, wenn Ihr Eigentum beispielsweise durch Feuer beschädigt oder gestohlen wird.

    Beide Versicherungen sind private Versicherungen. Das bedeutet, dass sie freiwillig sind. Sie können also selbst entscheiden, ob Sie sich versichern lassen. Meistens zahlen Sie dann einen monatlichen Beitrag für die Versicherung. Beispielsweise gibt es die Haftpflichtversicherung.Sie können private Versicherungen bei verschiedenen Versicherungsunternehmen abschließen.

    Informieren Sie sich genau, in welchen Fällen Sie versichert sind und in welchen Fällen Sie nicht versichert sind.

    Manchmal ist es Pflicht, eine Haftpflichtversicherung zu haben, wenn man in einer Wohnung lebt. Das muss dann aber in Ihrem Mietvertrag stehen.

  • Was ist eine Hausordnung?

    Fast jedes Haus hat eine sogenannte Hausordnung, der Sie mit Ihrer Unterschrift auf dem Mietvertrag zustimmen. Die Hausordnung legt die Regeln für das Zusammenleben aller Hausbewohner fest. Beispielsweise steht in einer Hausordnung, ob und wie oft Sie das Treppenhaus saubermachen müssen.

    Jede Hausordnung unterscheidet sich von Wohnung zu Wohnung, allgemein gilt eine Nachtruhe von 22:00-06:00 Uhr.

  • Worauf muss ich in meiner Wohnung achten?

    Lüften Sie regelmäßig Ihre Wohnung. Am besten öffnen Sie zweimal am Tag alle Fenster für fünf Minuten (Stoßlüften). Dadurch reguliert sich die Luftfeuchtigkeit in Ihrer Wohnung und es entsteht kein Schimmel. Wichtig! Trocknen Sie Ihre Wäsche nicht in der Wohnung, sondern sprechen Sie Ihren Vermieter an, ob es im Haus einen gesonderten Raum dafür gibt.

    Weitere Hinweise zum Wohnen hat das BBU im „Wohnleitfaden für Geflüchtete“ auf verschiedenen Sprachen zusammengefasst.

  • Was ist eine Kaution?

    Eine Kaution ist eine finanzielle Sicherheit für den Vermieter, die Sie beim Einzug in eine Wohnung zahlen müssen. Die Kaution bekommen Sie zurück, wenn Sie wieder aus der Wohnung ausziehen und in der Wohnung alles in Ordnung ist. In der Regel beträgt die Kaution zwei oder drei Monatsmieten.

    Informieren Sie sich beim Amt für soziale Dienste, ob es eine Möglichkeit gibt, Ihnen ein Darlehen zu geben.

  • Wie funktioniert die Mülltrennung in Deutschland?

    (In Kürze)

  • Wie sind die Wohnungen für uns Fachkräfte aus Mexico ausgestattet?*

    Ihre Wohnungen sind möbliert und haben alles, was Sie für den ersten Start benötigen. Es gibt Bettwäsche, Geschirr, Internet und Handtücher. Eine Heizung ist in Deutschland selbstverständlich, eine Klimaanlage dagegen nicht. Oft muss eine Kaution direkt oder vor dem Einzug hinterlegt werden. Wann die Miete fällig ist hängt von dem Vermieter ab.

Arbeit

3.

Arbeiten in Bremen

Hier steht ein Text zum Arbeiten in Bremen.

 

Weitere Informationen finden Sie in der Kategorie Arbeit & Qualifizierung.

  • Wen kann ich ansprechen, wenn ich Fragen zu meiner Arbeit habe?

    Sie können jederzeit Ihre*n Pat*in ansprechen, wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen.

  • Was muss ich tun, wenn ich krank bin und nicht zur Arbeit kommen kann?

    Wenn Sie krank sind und nicht arbeiten können, müssen Sie zum Arzt gehen und sich krankschreiben lassen. Sie erhalten dann eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Auf dieser Bescheinigung steht, wielange Sie nicht arbeiten können. Sie bekommen drei Exemplare: Eins für Ihre Krankenversicherung, eins für Ihren Arbeitgebenden und eins für sich selbst. Es steht auf der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung drauf, für wen das Exemplar ist. Sie müssen die Exemplare so schnell wie es geht selbst zur Krankenkasse und zu Ihrem Arbeitgebenden schicken. Manchmal geht das auch digital, wenn Sie einen Scanner haben. Sie müssen Ihrem Arbeitgebenden auf jeden Fall sofort Bescheid sagen, wenn Sie nicht zur Arbeit kommen können.

Strassenbogen
medizinisches

4.

Gesundheit in Bremen

In Deutschland gibt es die Krankenversicherungspflicht – das bedeutet, jeder Mensch muss krankenversichert sein.

Die Krankenversicherung übernimmt viele Kosten, wie zum Beispiel für medizinische Behandlungen, die Gesundheitsvorsorge und Rehabilitation. Wenn Sie zum Arzt gehen, müssen Sie Ihre Versichertenkarte dabeihaben.

Weitere Informationen und Anlaufstellen finden Sie im Bereich Gesundheit.

  • Wie wird der Beitrag zur Krankenversicherung gezahlt?

    Ihr Beitrag zur Krankenversicherung wird automatisch von Ihrem Gehalt abgebucht, wenn Sie arbeiten. Insgesamt zahlen Sie einen Anteil von 7,3 % und ihr Arbeitgeber zahlt einen Beitrag von 7,3 % zu Ihrer Krankenversicherung.

  • Ist die deutsche Krankenversicherung auch in anderen Ländern gültig?

    Innerhalb der Europäischen Union sind Sie durch Ihre Krankenkasse versichert, für Reisen außerhalb der EU muss eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen werden.

  • Was ist eine Auslandsversicherung? Schließt sie eine Rückführung ein?

    Eine Auslandsversicherung schließt eine Rückführung ein. Das bedeutet, wenn Sie sich im Ausland befinden und krank werden und nach Deutschland geholt werden, um hier behandelt zu werden, übernimmt die Versicherung diese Kosten. (Die Bedingungen hierfür sind von der Versicherung abhängig.)

  • Wann gehe ich ins Krankenhaus?

5.

Alltag & Freizeit in Bremen

Hier steht ein Text zum Alltag in Bremen.

 

Weitere Informationen finden Sie in unserer Kategorie Alltag & Leben.

 

 

  • Wie kaufe ich Lebensmittel in Bremen ein?

    Hier steht ein Text über das Einkaufen.

    Weitere Informationen finden Sie unter Einkaufen & Verpflegung.

  • Brauche ich eine Lizenz um fahrradzufahren? Wie teuer ist ein Fahrrad?

    Sie können gebrauchte Fahrräder für unter 100,00 EUR kaufen. Eine Lizenz zum Fahrradfahren benötigen Sie nicht.

  • Wie kann ich mehr über die Kultur in Bremen erfahren?

    Sie werden von Anfang an durch Paten begleitet. Die Paten werden Ihnen Bremen zeigen und auch etwas über die deutsche Kultur erzählen. Die Paten sind für Ihre Fragen da.

    Außerdem ist es gut, wenn Sie sich mit Leuten in Bremen anfreunden. So können Sie mehr über das Leben in Bremen erfahren. Es gibt Vereine oder Angebote wie Begegnungsorte, an denen Sie andere Leute kennenlernen können.

  • Was muss ich bei einem Handyvertrag beachten?
  • Wie kann ich Banküberweisungen oder Einzahlungen von Deutschland nach Mexiko vornehmen?*

    Das funktioniert z.B. über die Post mit einem Formular der Westernunion. Das Formular gibt es in den Filialen. Es kostet Geld, Einzahlungen / Überweisungen von Deutschland in das Ausland vorzunehmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen