defaultEinkaufen & Verpflegung

Hier erfahren Sie, wo Sie in Bremen einkaufen können, wie Sie bezahlen und welche Möglichkeiten Sie haben, im Internet einzukaufen. Neben Hinweisen zum Verbraucherschutz finden Sie Institutionen in Bremen, die eine warme Mahlzeit oder Lebensmittel günstig anbieten oder gratis verteilen.

  • Wo kaufe ich Lebensmittel ein?

    Lebensmittel und andere Dinge des täglichen Bedarfs können Sie in Supermärkten, Einkaufszentren oder Fachgeschäften kaufen. Gleiche oder ähnliche Waren haben in verschiedenen Läden häufig unterschiedliche Preise.

    Bitte beachten Sie, dass die Geschäfte in Deutschland sonntags grundsätzlich geschlossen haben.

  • Was muss ich bei der Rückgabe von Waren beachten?

    Wenn Sie Waren gekauft haben, können Sie diese nicht einfach grundlos umtauschen. Einige Geschäfte bieten einen Umtausch innerhalb einer bestimmten Frist an.
    Entdecken Sie einen Sachmangel an der Ware, der bereits beim Kauf vorhanden war, haben Sie das Recht, die Ware zu reklamieren.

    Bitte beachten Sie, dass Sie den Kassenbeleg aufbewahren, wenn Sie etwas zurückgeben möchten. Im Zweifelsfall fragen Sie im Geschäft nach, wie lange Sie etwas umtauschen können.

  • Wie funktioniert die Registrierung bei der "Bremer Tafel"?

    In Bremen gibt es die „Bremer Tafel“, eine gemeinnützige Organisation, bei der Sie gegen eine kleine Spende Lebensmittel für sich und für Ihre Familie erhalten können. Die Registrierung von Neukunden kann zu den angegebenen Bürozeiten erfolgen und Sie benötigen dafür ihren „Bescheid nach dem Asylbewerberleistungsgesetz bzw. den Bescheid des Jobcenters“. Sie erhalten zunächst einen vorläufigen Ausweis, mit dem Sie vier Mal zu festgelegten Zeiten Lebensmittel für einen Beitrag von 2,00 € für eine Einzelperson, bzw. 3,00 € für mehrere Personen erhalten. Danach können Sie einen Ausweis bekommen, für den Sie noch einmal Ihren Bescheid vorlegen müssen und die Daten aller Personen Ihres Haushaltes aufgenommen werden. Der Ausweis kostet einmalig 2,50 €. Dann können Sie einmal wöchentlich zu den Ausgabezeiten Lebensmittel bei der „Tafel“ abholen. Die Mengen richten sich nach der Personenzahl des Haushaltes.

Filter

Angebote für Geflüchtete

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen