Beratung für Betroffene rechter / rassistischer / antisemitischer Gewalt

Die Beratungsstelle soliport hilft Ihnen, wenn Sie in Bremerhaven und Bremen Erfahrungen mit rechter, rassistischer oder antisemitischer Gewalt gemacht haben. Egal, ob Sie direkt betroffen sind oder jemand aus Ihrem Umfeld. Zu Gewalt zählen nicht nur körperliche Angriffe, sondern auch Beleidigungen und Bedrohungen. Es ist nicht wichtig, ob die Vorfälle strafrechtlich relevant sind und zur Anzeige gebracht werden. Ihre Sichtweise zählt.

Soliport berät kostenlos, vertraulich, auf Wunsch anonym und unabhängig von Polizei, Verfassungsschutz und anderen Behörden. Soliport kommen dorthin, wo die Betroffenen es sich wünschen. Die Beratung kann auch in den Räumen von soliport stattfinden. Sie erhalten Beratung, Unterstützung und Begleitung nach Ihren Bedürfnissen.

 

Zur Zeit bieten viele Beratungsstellen keine Beratung vor Ort an. Bitte informieren Sie sich per Telefon oder per E-Mail bei der Beratungsstelle, ob Sie beraten werden können. Oft können Sie dann auch per Telefon oder per E-Mail beraten werden. Viele Anlaufstellen sind im Moment komplett geschlossen. Deswegen finden viele Kurse, Freizeitaktivitäten und andere Angebote nicht statt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Angebote stattfinden, informieren Sie sich bitte vorher bei der Anlaufstelle.
Anbietersoliport Bremen
AdresseAm Deich 60, 28199 Bremen
GebäudeLidiceHaus
Telefon+49 421 17831212
E-Mailinfo@soliport.de
Websitesoliport.de
Eingang Soliport
© Soliport
soliport Bremen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen