behinderungمعلولیت

در آلمان افرادی که دارای یک معلولیت هستند، به شکل ویژه تحت مراقبت قرار می گیرند. یعنی، از تبعیض باید جلوگیری شود. مشارکت برابر در زندگی اجتماعی ترویج می شود. برای این منظور آنها خدمات اجتماعی ویژه ای را دریافت می کند، مثلا در حوزه بازپروری پزشکی.

شما همچنین خدمات مشابهی را درباره قانون جامع امور اجتماعی دریافت می کنید که با آن می توانید هم در زندگی حرفه ای و هم در اجتماع به بهترین شیوه ممکن مشارکت کنید.

آوارگان دارای یک معلولیت، بر اساس قانون خدمات پناهجویان به «آوارگان دارای حق محافظت ویژه» تعلق دارند.

اگر شما یا یکی از اعضای خانواده تان معلولیتی دارید، می توانید با کارکنان اقامتگاه تان صحبت کنید و یا خود به یکی از مراکز مشاوره که در فهرست زیر موجود است مراجعه کنید.

 

  • Was ist eine Behinderung?

    In § 2 I 1 SBG IX ist die Behinderung legaldefiniert. Hiernach gilt es als Behinderung, wenn die körperliche Funktion, geistige Fähigkeit oder seelische Gesundheit der Personen mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als sechs Monate von dem für das Lebensalter typischen Zustand abweichen.

  • Ich habe eine Behinderung und brauche ein Hilfsmittel. Was kann ich tun?

    Mit der Gesundheitskarte der “AOK” können Hilfsmittel bis zu 2000,00€ beantragt und bewilligt werden. Wenn der Betrag 2000,00€ übersteigt, muss Rücksprache mit dem Amt für “Soziale Dienste” gehalten werden, bevor das Hilfsmittel bewilligt werden kann.

    Zunächst benötigen Sie ein Rezept (Verordnung) für das Hilfsmittel von Ihrem Arzt. Dann können Sie bei der “AOK” nachfragen, bei welchem Anbieter, zum Beispiel einem Sanitätshaus oder Orthopäden, Sie sich einen Kostenvoranschlag erstellen lassen können. Den Kostenvoranschlag reichen Sie zusammen mit dem Rezept bei der Krankenkasse ein. Die Krankenkasse entscheidet dann innerhalb von drei bis fünf Wochen, ob das Hilfsmittel bewilligt wird.

  • Was ist ein Behindertenausweis?

    Das Gesundheitsamt entscheidet, ob jemand als Mensch mit Behinderung anerkannt wird. Dabei wird der “Grad der Behinderung” (GdB) ermittelt. Je nach Grad wird ein Schwerbehindertenausweis ausgestellt.

    Im (Schwer-) Behindertenausweis steht, welcher Grad Ihre Behinderung hat und um was für eine Behinderung es sich handelt. Als schwerbehindert gilt man, wenn der Grad der Behinderung 50 übersteigt.
    Mit bestimmten Voraussetzungen, also abhängig davon, wie schwer Ihre Behinderung ist, können Sie mit dem Behindertenausweis (kostenlos) nach dem Sie eine pauschale geleistet haben im Jahr in Höhe von 80,00 €  den öffentlichen Nahverkehr (Busse und Straßenbahnen) benutzen oder Ermäßigungen bei Veranstaltungen erhalten. Es ist auch möglich, dass Sie eine Begleitperson kostenlos mitnehmen dürfen.

    Um den Behindertenausweis zu erhalten, müssen Sie einen Antrag beim “Amt für Versorgung und Integration Bremen” (AVIB) stellen.

  • Kann ich mit meinem Rollstuhl öffentliche Verkehrsmittel benutzen?

    Ja. Die Busse und Bahnen in Bremen sind barrierefrei, sodass Sie selbstverständlich mit einem Rollstuhl mitfahren können. Meist befindet sich der Einstieg über eine Klapprampe oder einen absenkbaren Lift ganz vorne am Fahrzeug.

فیلتر کردن

Offers for refugees

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen