Filmabend: „angeworben, angekommen, ausgegrenzt“

Anlässlich des 60jährigen Anwerbeabkommens zeigt das Anatolisches Bildungs- und Beratungszentrum e.V. den Dokumentationsfilm „angeworben, angekommen, ausgegrenzt“, der vom Verein in deutsch-türkischer Sprache gedreht wurde.
In diesem Film erzählen die damals angeworbenen türkeistämmigen Gastarbeiter*innen über ihr Leben.
Einige der Interviewten sind inzwischen leider tot, einige leben noch im Stadtteil Hemelingen.

Sie sprechen über ihre Anwerbung, ihr Ankommen in Deutschland bzw. in der Stadt Bremen – Hemelingen, ihre Arbeits- und Lebensbedingungen damals und heute, ihre Beziehungen zu den damaligen deutschen Nachbarn, ihre Hoffnungen, Träume, von fehlenden Integrationsangeboten, dem Aufgeben des Traums, irgendwann in die Türkei zurückzukehren, … und über ihre Hoffnungen für das heutige Zusammenleben.

Sprachen: Deutsch und Türkisch

Bitte vorher anmelden!
DatumDo, 04.11.2021
Uhrzeit19:00 Uhr
Veranstalter:inAnatolisches Bildungs- und Beratungszentrum e.V.
Ort der VeranstaltungBultstraße 1, 28309 Bremen
AnsprechpersonRahmi Tuncer
Telefon01520 2955320
E-Mailrahmituncer@web.de

Hier klicken, um Google Maps anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von WtB Google Maps.